3 Interessante Reiseziele

Reiseziele gibt es viele, trotzdem zieht es die meisten Reisenden immer an dieselben Destinationen. Wir möchten hier 3 Alternativen vorstellen, die einen interessanten Urlaub jenseits des Massentourismus versprechen.

Moldawien

Das kleine osteuropäische Land Moldawien, eingeklemmt zwischen Rumänien und der Ukraine, ist auf der Reisekarte noch fast gar nicht zu finden. Schade, denn es hat viel zu bieten. Zugänglichstes Ziel ist die Hauptstadt, Chişinău. Sie lockt mit viel Architektur, überwiegend aus der Sowjetzeit, aber auch mit zahlreichen Parks, Einkaufsgelegenheiten und kulinarischen Genüssen. Dabei ist das Preisniveau sehr tief. Obwohl es hier kaum Touristen gibt sprechen die meisten Einheimischen Englisch und sind sehr hilfsbereit und freundlich. Nicht entgehen lassen sollte man sich das Nationalmuseum, die Kathedrale und den Botanischen Garten.

Brunei

Wer auf der Suche nach Wärme und südostasiatischer Küche ist, aber nicht mit den Touristenmassen in Thailand, Malaysia, Singapur oder Indonesien mithalten möchte, der sollte das kleine Königreich Brunei in Betracht ziehen. Auf der Insel Borneo gelegen, kann es mit dem Flugzeug oder über den Landweg von Malaysia aus erreicht werden. Obwohl der Lebensstandard in Brunei sehr hoch ist, halten sich die Preise für Verpflegung und Unterkunft in Grenzen. Einzig für „Ballermanntouristen“ eignet sich Brunei nicht. Im islamischen Königreich ist Alkohol nur schwer zu finden und auch sonst wird auf Sittlichkeit großen Wert gelegt.

Aserbaidschan

Aserbaidschan ist ein weiteres Land, welches auf den Reisekarten heute noch kaum vorkommt. Es liegt, zusammen mit den ehemaligen Sowjetrepubliken Armenien und Georgien, im Kaukasus und grenzt an das Kaspische Meer. Auch hier finden sich kaum Touristen, aber viele freundliche Einheimische, die sich über Gäste freuen. Durch die geografische Lage eignet sich das Kaukasusland sowohl für Städte- wie auch für Badeurlaub. Es lockt mit der modernen Hauptstadt Baku genauso wie mit einsamen Stränden und wilder Natur. Das Preisniveau ist sehr gemäßigt und auch hier sprechen die meisten Leute Englisch.