Übergewicht im Kindesalter

Übergewicht ist der Fluch des 21. Jahrhunderts. Dank dem breitgefächertem und kalorienreichen Nahrungsangebot, welches uns immer zur Verfügung steht, gibt es heute so viele übergewichtige Personen wie noch nie in der Geschichte. Und war Übergewicht bis dahin vor allem ein Problem der Erwachsenen, so sind es heute immer mehr auch Kinder die an Übergewicht leiden. Die Ursachen für dieses Problem wollen wir hier kurz erläutern. Denn nur wer die Ursachen versteht, der kann Übergewicht im Kindesalter effektiv bekämpfen.

Ursachen von Übergewicht im Kindesalter

Die Ursachen für Übergewicht sind sehr zahlreich. Neben falscher Ernährung und mangelnder Bewegung können zum Beispiel auch Krankheiten oder genetische Veranlagungen verantwortlich sein. Beim Übergewicht im Kindesalter ist die Ursache jedoch meist bei der Ernährung oder der mangelnden Bewegung oder einer Kombination davon, zu suchen.

Ernährung

Kalorienreiche Nahrungsmittel sind heute so einfach erhältlich wie noch nie. Gerade für Kinder sind süße, fett- und energiereiche Lebensmittel sehr attraktiv. Hinzu kommt, dass solche Produkte oftmals gezielt für Kinder vermarktet werden. Da Kinder aber noch nicht in der Lage sind abzuschätzen, was gut für sie ist, ist es Aufgabe der Eltern, die Ernährung ihrer Kinder zu regulieren. Geschieht dies nicht oder nur unzureichend, dann wird ein Kind sehr viele dieser ungesunden Nahrungsmittel zu sich nehmen. Die Folgen davon sind Übergewicht und die damit einhergehenden Krankheiten.

Bewegung

Vor einigen Dekaden war es noch normal, dass Kinder den ganzen Tag spielend draußen verbringen. Dies hat sich massiv geändert. Zum einen sind neue Unterhaltungsangebote wie Tabletts, Computer und Fernseher hinzugekommen, zum anderen möchten heutzutage viele Eltern die Kinder konstant im Blickfeld haben. Als Folge sind die Kinder aber nicht nur mehr zuhause, sie bewegen sich auch viel weniger. Doch je weniger sich ein Kind bewegt, desto weniger Kalorien verbrennt es und desto wahrscheinlicher wird Übergewicht. Hinzu kommt, das im Haus Lebensmittel oft leicht verfügbar sind. So werden nicht nur weniger Kalorien verbrannt, sondern auch mehr davon aufgenommen.